Rollenspiel aller Art. Es ist für jeden was dabei.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Internatsgeschichten RPG

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Wolfi

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   So Dez 05, 2010 8:33 pm

Jack amüsierte sich köstlich darüber wie die beiden ''Weiber'' verhielten. Beide hatten eine Waffe und sie waren auf ihn gerichtet. Doch als die Lady vor ihm eine anderen zog und diese auf Rin hielt schloss er seine Augen Atmete tief durch und bewegte sich geschwind auf die Beiden zu und ergriff ihre Waffen doch ohne sie zu entwenden. "Wenn es dein Wunsch ist renn ich natürlich gleich wie ein Baby zum Rektor und erzähl ihm alles. Aber ich bin nicht wie ihr die glauben die größten zu sein, ich hätte euch so oder so nicht verrat. Verrat ist eine Sünde auch wenn ich nicht Religös bin. Weil wenn ich euch verrate kann ich mich gleich mit Veraten. Wo liegt eigentlich euer Problem?" Fragte er nun mit ruhiger Stimme da er absolut keine lust mehr hatte sich mit jemanden anzulegen. "Können wir in friedlicher Absicht gehen oder wollt ihr uns noch weiter runter machen? Dennoch habe ich noch eine frage Urteilt ihr immer nach dem Aussehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mo Dez 06, 2010 7:39 am

Kojima wurde kurz unmerklich rot. //Schei*e, er hat es gesehen.// Das Mädchen lächelte Mason kurz an und meinte "Keine Sorge, geht schon. Ist nichts schlimmeres und tut auch garnicht mehr so weh." Sie ging durch die Tür, die der Junge für sie aufhielt und nickte einmal dankbar. Sie hoffte immer noch, ihm nicht erklären zu müssen, wie es passiert ist, denn dann würde das Mädchen garantiert, buchstäblich im Boden versinken.

Amelia kochte über vor Wut. Tatschte er da gerade allen ernstes ihre Waffe an und dachte der wirklich, dass sie so schwach waren, nicht mal eine Waffe ihn gerichtet zu halten? Er konnte ihnen die Waffe garnicht erst entwenden. Das Mädchen war jetzt kurz davor wirklich abzudrücken und löste schon den Sicherheitsverschluss, sie musste nur noch abdrücken. "Du willst also wissen, wo unser Problem. Ich sags dir, das Problem ist diese ganze Schule hier mit ihren Snobs, ihren Langweilern und was weiß ich allem. Ach genau Heulsusen nicht zu vergessen." Dabei warf sie unmerklich kurz einen Blick auf Rin. Sie fuhr fort "Und ob wir nach dem Aussehen gehen? Nein, eigentlich nicht, aber wir können es einfach nicht gebrauchen, wenn Leute in der Nähe sind, während unser Kumpel gleich stirbt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Wolfi

avatar

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mo Dez 06, 2010 1:39 pm

Ohne jegliche Angst ließ Jack die Waffe los und schritt mit ausgebreitetn Armen kurz zurück. "Wer kam den eigentlich um die ecke geschossen, das wart wohl ihr. Wir waren gerade auf den Weg zu gehen. Was können wir den dafür das euer Kumpel verletzt ist. Ich war schließlich auch gerade im Krankenzimmer da ich dank einen kurzen Hersstillstandes zusammen gebrochen bin, würde es mir nicht schon besser gehen würde würde ich noch immer da liegen hättet ihr mich dann auch hochkannt rausgeschmießen? Und wenn ihr nicht nach dem Aussehen geht frage ich mich warum ihr uns Schwächlinge nennt. Nicht jeder muss Muskeln haben und groß sein kann aber trotzdem stark sein. Wenn du abdrücken willst bitte, ich werde dich nicht daran hintern." Seine Augen waren noch immer leer jedoch war das Kühle verschwunden. Er atmete ruhig und sein Puls war so wie er sein sollte. Dicht vor ihm die Lady mit der Waffe die kurz davor stand abzudrücken und er? Er stand da wie eine Schießscheibe die darauf wartet durchlöchert zu werden. Gedankenlos blickte er die Wafe so wie die Lady an. Innerlich betete er das sie abdrücken würde, denn besser kann sein Leben eh nicht mehr werden, warum dann noch leben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KeKs

avatar

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 22
Ort : vor dem Computer! wo sonst? (-;<

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mo Dez 06, 2010 4:50 pm

"Na wenn du meinst. Aber beschwer dich nachher nicht bei mir, wenn es noch schlimmer wird." Mason ging auch aus dem Raum schloss die Tür. Er mit Kojima die Flure entlang und aus dem Haus. Draußen war es immer noch sehr heiß und die Sonne schien noch kräftig.
Jetzt waren sie bei der Cafeteria angekommen und traten ein. "Du kannst dich schon hinsetzen wenn du möchtest. Sag mir einfach was du willst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cry-of-wolves.forumotion.com
xXSophiaXx

avatar

Anzahl der Beiträge : 352
Anmeldedatum : 13.08.10
Alter : 22
Ort : vorm PC

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mo Dez 06, 2010 6:14 pm

//Was redet Jack denn jetzt für einen Müll? Der will sich hier doch jetzt nicht als lebendige Zielscheibe anbieten oder? Der hat sie doch nicht mehr alle!// So langsam wurde Rin echt sauer, sie fühlte sich unterlegen und es war echt unfair, das die beiden eine Waffe hatten. Außerdem stand sie auch fast vor einem Zusammenbruch und ihre Wut und die Angst zusammen, verliehen ihr einen Adrenalinstoß. "Könnt ihr euch jetzt mal alle abregen, Jack und ich hauen jetzt ab und halten die Klappe. Und ihr kümmert euch lieber um euren Kumpel, ich glaube der braucht euch jetzt eher dadrin, als hier draußen." Damit griff sie Jack am Arm und marschierte los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dark Blizzard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.07.09
Alter : 24
Ort : in der finstersten Finsternis

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 5:10 pm

//Für wen hält der Typ sich denn!? Und dieses Mädchen!? Ich war noch nicht fertig mit dir, Kleine!//, dachte Teana als sie sah wie sich Jack und Rin aufspielten. "Hey, Kleine!", rief das Mädchen Rin hinterher, doch diese hörte nicht auf sie und ging einfach weiter, als hätte sie Teana nicht gehört. //Ok, jetzt reicht's!// und mit diesem Gedanken richtete sie eine ihrer Pistolen auf Rins Schulter und drückte ab. "Legt euch nicht mit uns an!", schrie Tea und wollte noch eine Kugel auf Jack schießen, als Amelia sie zurückhielt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrose.secrets-stories.net
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 5:39 pm

Amelia grinste zwar, als Teana auf Rin schoss, dennoch wollte sie nicht gleich am ersten Tag von der Schule fliegen und hielt deshalb das wütende Mädchen zurück. "Lass gut sein, sie sind deine Monition nicht wert." Nicht eine Sekunde später, als das Jack oder Rin hätte fliehen können warf sie eine Rauchbombe in Richtung der Beiden und gleichzeitig eine Maske Richtung Tea. Sie selbst setzte sich gleich darauf ebenfalls eine auf. Der Rauch war ein Betäubungsgift und ließ jeden sofort einschlafen und vorallem durchdrang es fast alles, bis auf einen ganz bestimmten Stoff, behandelt mit einer besonderen Flüssigkeit und genau dies besaß nur Amelia. Genau aus diesem Stoff bestand ihre und Teas Maske. Nachdem Jack und Rin leblos zu Boden gesunken sind und Amelia kontrolliert hatte, ob beide noch atmeten, suchte sie in ihrer Tasche nach dem Serum, dass die Beiden vergessen ließ, was passiert war. Das Mädchen suchte zwar nach einem, was sie nur die letzten zwei Stunden vergessen ließ, fand es aber nicht, stattdessen musste sie nun das nehmen, was sie den ganzen Tag vergessen ließen.
Sie zog die Spritzen auf und verabreichte beiden das Serum. Sie würden alles vergessen was an dem Tag passiert war. Sie würden einander vergessen, sie würden Amelia und ihr Team vergessen, sie würden die Schule vergessen, einfach alles, was an diesem Tag passiert war und vorallem war das Serum so ausgelegt, dass sie sich NIE wieder dran erinnern könnten, egal mit welcher Therapie oder was auch immer. Es würde nicht klappen.
Amelia lächelte boshaft. So leicht konnte man eine junge Liebe zerstören...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 5:40 pm

KeKs schrieb:
"Na wenn du meinst. Aber beschwer dich nachher nicht bei mir, wenn es noch schlimmer wird." Mason ging auch aus dem Raum schloss die Tür. Er mit Kojima die Flure entlang und aus dem Haus. Draußen war es immer noch sehr heiß und die Sonne schien noch kräftig.
Jetzt waren sie bei der Cafeteria angekommen und traten ein. "Du kannst dich schon hinsetzen wenn du möchtest. Sag mir einfach was du willst."


ähm Gina, du es ist schon Abends
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dark Blizzard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.07.09
Alter : 24
Ort : in der finstersten Finsternis

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 5:49 pm

"Nie darf ich meinen Spaß haben...", murmelte Teana bevor sie die Maske auffing und sie sich rasch aufsetzte. Das Mädchen lehnte sich gegen eine Wand, verschränkte die Arme vor der Brust und beobachtete Amelia, während diese die beiden anderen alles, was an diesem Tag geschehen war vergessen ließ. Als Amelia fertig war ging Tea zu ihr. "Aber wir lassen die doch nur hier liegen, oder? Ich will nicht das die da", sie deutete auf Rin "ins selbe Krankenzimmer kommt wie Chika. Die kloppt dem doch noch die Birne weich mit ihren blöden Sprüchen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrose.secrets-stories.net
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 5:57 pm

Amelia lachte. "Auf was für Ideen kommst du denn? Die und in das selbe Zimmer wie Chika?! Got der Arme! Der wär doch danach nicht mehr zu gebrauchen." Sie grinste und erklärte dann "Nein, ich verbinde ihr notdürftig die Wunde und dann machen wir einen auf die Retter in der Not und stellen es so dar, als wenn wir sie gefunden hätten, sie gerettet hätten und die Nachtwächter bringen sie dann auf ihr Zimmer. Somit bekommen wir Punkte für etwas, das wir eigentlich zu verantworten hätten." Amelia grinste hinterhältig und machte sich ans Werk die Wunde zu versorgen, wobei sie aber 'leider' den Verband etwas zu doll fest machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dark Blizzard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.07.09
Alter : 24
Ort : in der finstersten Finsternis

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 6:13 pm

Teana atmete erleichtert aus. "Puh, ich dachte schon. Nette Idee und was machen wir mit dem da?", sie nickte kurz zu Jack. "Ach ich weiß! Um den kann sich Yutaka kümmern! Zu irgendwas muss dein Bruder ja nützlich sein!", sagte Tea so laut, dass es vielleicht sogar Yutaka selbst gehört haben könnte. Aber das war ihr egal. Ihre Laune besserte sich immer mehr je länger sie die beiden am Boden liegenden betrachtete. "Können wir dann nochmal schnell nach Chika schauen?", fragte sie als Amelia fertig damit war Rin zu verbinden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrose.secrets-stories.net
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 6:20 pm

Amelia grinste "Genau. Yutaka muss ja auch mal was machen." Ihr war klar, dass Yutaka sie garantiert gehört hatte, denn er hatte ein Gehör wie sonst keiner. Er hörte wirklich jedes kleinste Geräusch. Sie hiefte Rin auf ihre Schulter und meinte zu Teana "Wir gehen jetzt nochmal kurz zu Chika rein und dann sofort rüber."
Yutaka kam raus. Er hatte sie wirklich gehört und lächelte Amelia und Teana ironisch dankend an. Er hiefte Jack auf seine Schulter und folgte Amelia und Teana rein zu Chika.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dark Blizzard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.07.09
Alter : 24
Ort : in der finstersten Finsternis

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 6:39 pm

Teana ging voran ins Krankenzimmer und stellte sich neben Chikas Bett. Der Junge kam langsam wieder zur Besinnung. Er sah sich um und erblickte die Gesichter von Teana, Amelia und Yutaka, außerdem schienen Amelia und Yutaka je eine Person zu tragen. Aber egal, er wandte sich an seine Schwester(ja ich nenn sie jetz schwester, weil sich adoptivschwester doof anhört) und fragte so gesund klingend wie möglich: "Na, wie geht's?" Teana schüttelte nur lächelnd den Kopf "Fragt der Typ der gerade zwei Liter Blut verloren hat."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrose.secrets-stories.net
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 6:44 pm

Amelia lachte ironisch und meinte spielend entsetzt "Zwei? Eher zwei einhalb, aber gefühlte 10. Guck dir mein Kampfoutfit an. Das darf ich verbrennen." Amelia grinste und fragte jetzt ernster "Wie geht es dir Chika?" Sie beobachtete ihn aufmerksam, da sie erkennen wollte, ob Yutaka ihn schon rüber bringen konnte oder nicht. Sie wollte Chika so kurz wie möglich in dieser Krankenstation lassen. die Schwestern würden ihn ausfragen und irgendwann müsste er auch zum Rektor und das wollte sie mit allen Mitteln verhindern.
Rin wurde ihr auf die Dauer schwer, also ließ sie sie einfach aus halber Höhe zu Boden fallen. Sie konnte sich zwar so nichts brechen, aber den ein oder anderen blauen Fleck, würde es garantiert geben. Amelia grinste kurz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KeKs

avatar

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 22
Ort : vor dem Computer! wo sonst? (-;<

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 7:07 pm

Tayja-san schrieb:
ähm Gina, du es ist schon Abends

ich weiß deswegen ja 'noch'
es ist ja immerhin noch die erste woche. das heißt noch sommer und da scheint um so eine uhrzeit die sonne manchmal schon noch kräftig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cry-of-wolves.forumotion.com
Dark Blizzard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.07.09
Alter : 24
Ort : in der finstersten Finsternis

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 7:07 pm

"Mir geht's spitze! Sieht man doch wohl! Von mir aus kann gleich der nächste Kampf starten!", sagte Chika nicht ganz so überzeugend. In Wirklichkeit fühlte er sich nämlich immer noch etwas schwach. Aber er wollte den anderen nicht zur Last fallen. "Also Amelia, wann darf ich dieses Bett wieder verlassen?", fragte er nach einer Weile. "Du und Bett verlassen? Du würdest es ja in diesem Zustand nicht mal schaffen dich ordentlich hinzustellen.", meinte Teana mit hochgezogener Augenbraue. "Ach ja? Willst du's sehen?", erwiderte Chika und stemmte sich aus dem Bett hoch, sodass er nun saß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrose.secrets-stories.net
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 7:53 pm

Amelia sah Chika misstrauisch an. Sie konnte ihm eindeutig ansehen, dass es ihm schlecht ging. Das Mädchen rang innerlich mit sich selbst. Eigentlich müsste sie Chika hier auf der Krankenstation lassen, weil hier Notfalls eine Schwester kommen konnte und Yutaka keine Erste Hilfe konnte, aber wenn sie ihn hier lassen würde, dann müsste er garantiert erklären, wie das passiert ist und das wollte sie ihm nicht antun.
Ihr kam nur die eine Idee, unzwar Chika mit rüber zu den Mädchen zu schmuggeln und ihn in Amelias und Teanas Zimmer verfrachten, denn dort war sie jederzeit zur Stelle und niemand würde nach fragen, was passiert war. Sie atmete tief durch und erklärte den Dreien kurz was sie vorhatte. Yutaka sollte zuerst Jack abliefern und dafür das Lob kassieren, gleichzeitig würden sich Amelia, die Rin auf den Schultern trug, Teana und Chika auf den Weg machen. Amelia würde vorlaufen und behaupten Rin gefunden zu haben und meinen das Teana gerade noch sich die Gegend genauer ansieht, woraufhin die Wachleute natürlich sofort meinen würden, sie solle zurück kommen. In der Zeit hatte Teana Chika in das Haus gebracht und würde dann 'total außer Atem' zu Amelia gerannt kommen. Die Wachleute würden abgelenkt genug sein und den Mädchen danken und danach sofort die Gegend durchsuchen. So hatten sie dann genug Zeit um Chika schnell nach oben zu bringen, ihn im Zimmer zu verstecken, bis die Wachleute nochmals zu ihnen kommen würden, um ihnen von der aktuellen Lage zu berichten und nochmal zu danken.
Amelia sah ihr Team an und fragte "Alle einverstanden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dark Blizzard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.07.09
Alter : 24
Ort : in der finstersten Finsternis

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 8:02 pm

Teana und Chika nickten zustimmend, obwohl Chika ein bisschen verärgert darüber war jetzt zu den Mädchen gehen zu müssen. "Na komm Brüderchen, du musst uns nichts beweisen.", meinte Tea zu ihrem Bruder und half ihm aufzustehen. Chika ließ sich nur widerwillig aufhelfen und stützte sich dann auch nur widerwillig auf Teana. "Ok, dann kann es ja losgehen!", kam es von Tea und sie wartete darauf das sich die anderen auch in Bewegung setzten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrose.secrets-stories.net
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 8:59 pm

Yutaka tat es wie Amelia es ihm beschrieben hatte und es fiel den Wachleuten auch garnicht auf, dass er so spät noch draußen war. Ebenfalls versprachen sie ihm Punkte. Er grinste und dachte sich //Komm ich ja langsam aus meinem Minus raus.//
Amelia lief vor Teana und sah sich in der Gegend um. Sie schlichen sich auf die Hälfte der Mädchen und wurden von niemandem gesehen, bis Amelia schließlich eine Wache entdeckte. Sie gab Chika und Teana ein Zeichen und rannte dann los. Sie kam 'völlig aus der Puste' bei den Wachen an und erklärte schnell, dass sie dieses Mädchen gefunden hatte und sie schnell verarztet hatte. Nach kurzer 'Verschnaufpause' erklärte sie dann auch noch, dass Teana gerade noch unterwegs sei. Die Wachen sahen sie geschockt an und meinten, dass Teana sofort zurück kommen sollte.
Amelia legte Rin behutsam auf den Boden, was ihr zwar innerlich widerstrebte, aber jetzt sein musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dark Blizzard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.07.09
Alter : 24
Ort : in der finstersten Finsternis

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 9:18 pm

Teana und Chika folgten Amelia und auf ihr Zeichen hin trennten sich die drei und Teana brachte Chika in ihr Zimmer. Dort half Tea ihrem Bruder aufs Sofa und gab ihm noch schnell Amelias Tabletten und ein Glas Wasser. Dann verschwand sie wieder aus dem Zimmer und tauchte "völlig außer Atem" wieder bei Amelia auf. Sie zwinkerte ihr zu und flüsterte: "Ist doch super gelaufen! Und Chika sollte jetzt dank deinen Tabletten erstmal wieder ins Land der Träume versinken."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrose.secrets-stories.net
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 9:27 pm

Amelia nickte Teana unmerklich zu und sprach dann noch für 2 Minuten mit den Wachen, jene sie dann nach pben schickten und versprachen in 10 Minuten nochmal zu ihnen zu kommen. Amelia nickte einverstanden und sprang auf, wobei ihr Mantel aber leicht aufwehte und man für einige Sekunden ihre Blutunterlaufenen Sachen erkennen konnte, doch die Wachen schienen es nicht bemerkt zu haben. Amelia sprintete die Treppen hoch, da sie schnell Chika verstecken müssten und danach musste sie sich dringend umziehen. Oben im Zimmer sah sie Chika, der dank der Tabletten sofort eingeschlafen war. Sie nahm ihn vorsichtig hoch und legte ihn erstmal auf das hintere Bett, welches ihres war. Man konnte es zwar von der Tür aus nicht sehen, aber sie musste von ausgehen, dass die Wachen ein, zwei Schritte ins Zimmer gehen würden, also legte sie eine dicke Decke auf den Boden und legte dann Chika drauf. Sie kontrollierte einmal kurz ob er wirklich schlief und als sich dies bestätigte, machte sie mit einer lässigen Handbewegung ihre Klamotten auf und ließ sie zu Boden fallen. Sie meinte leicht gehetzt zu Teana "Schmeiß die Klamotten in einen Beutel und danach ins Bad und verschließ wieder gut die Tür. Mach sie am besten erstmal mit der Tüte in die Wäschebox, ich verbrenne sie nachher." Sie sprang zu ihrem Schrank und zog sich schnell ein lockeres Kleid drüber welches sie auch unter dem Mantel getragen haben könnte und kaum dass sie die letzte Schleife zugemacht hatte klopfte es an der Tür. Sie sah zu Teana. sie flüsterte "Hast du es weg geräumt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dark Blizzard
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 925
Anmeldedatum : 25.07.09
Alter : 24
Ort : in der finstersten Finsternis

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 9:49 pm

"Geht klar!", meinte Teana zu Amelia. Sie zog ihre etwas blutigen Sachen aus und ein Shirt, eine dünne Jacke und einen kurzen Rock an. Die blutigen Klamotten brachte sie ins Bad und schmiss sie in die Wäschebox, wie Amelia gesagt hatte. Dann kam sie zurück, warf einen kurzen Blick zu Chika und auf Amelias Frage hin nickte sie. Dann ging Tea zur Tür, wartete auf Amelias OK und machte auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowrose.secrets-stories.net
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Mi Dez 08, 2010 10:00 pm

Amelia nickte zustimmend, dazu ob Teana öffnen könne. Als die Tür offen war, begrüßten die Wachen sie und sahen sich zuerst abschätzend im Raum um und als sie weiter eintreten wollten lächelte Amelia süß und meinte "Aber meine Herren, man betritt doch kein Zimmer ohne vorher seine Schuhe auszuziehen.." Daraufhin blieben die Wachen in der Tür stehen und stellten Teana und ihr noch einige Fragen. Nach einer Weile hatte Amelia genug. Sie hasste es, wenn man sie so lange ausfragte, also machte sie wieder einen auf liebes , süßes Mädchen, was sie aber hasste. Sie streckte sich zaghaft und gähnte dabei leicht. Sie sah zu den Wachen und meinte lächelnd "Meine Herren, können wir vielleicht unser Gespräch auf morgen verlegen? Wir sind wirklich sehr müde und es war ein sehr langer Tag für uns heute und wir müssen jetzt dringend schlafen, sonst verpassen wir morgen noch den Unterricht oder schlafen gar in der Stunde ein." Amelia hatte die Wachen eindeutig um den Finger gewickelt, denn sie lächelten nur, wünschten den beiden Mädchen eine gute Nacht, sagten nochmal danke und verschwanden. Als sie raus waren und die Tür geschlossen war, stöhnte Amelia auf. "Meine Fre**e waren die nervig und jetzt noch so auf liebes Mädchen machen. Ne ey!" Sie ging zu Chika hob ihn vorsichtig hoch und legte ihn auf ihr Bett. Kurz nachdem sie ihre Bettdecke gesäubert hatte, warf sie sie über Chika. Sie meinte zu Teana "Heute darf er in meinem Bett schlafen, morgen muss er auf das Sofa. Ich habe nur keinen Bock, dass jetzt schon so umzustellen, dass es nicht direkt im Blickfeld ist, wenn man reinkommt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
KeKs

avatar

Anzahl der Beiträge : 1868
Anmeldedatum : 08.09.09
Alter : 22
Ort : vor dem Computer! wo sonst? (-;<

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Do Dez 09, 2010 4:44 pm

ok
ignorier das mit der sonne
dann ist es eben schon 11 uhr abens
//woher soll ich denn auch wissen wie spät s dort ist?//
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cry-of-wolves.forumotion.com
Tayja-san
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2021
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23
Ort : Da wo ihr nicht seid

BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   Do Dez 09, 2010 6:16 pm

KeKs schrieb:
"Na wenn du meinst. Aber beschwer dich nachher nicht bei mir, wenn es noch schlimmer wird." Mason ging auch aus dem Raum schloss die Tür. Er mit Kojima die Flure entlang und aus dem Haus. Draußen war es immer noch sehr heiß und die Sonne schien noch kräftig.
Jetzt waren sie bei der Cafeteria angekommen und traten ein. "Du kannst dich schon hinsetzen wenn du möchtest. Sag mir einfach was du willst."


Kojima sah sich in der Cafeteria um, wie zu erwarten, war natürlich schon alles leer. Sie antwortete auf Masons Frage "Nur einen Salat. Ich hole Besteck, Servietten und so weiter." Kojima holte das was sie sagte und setzte sich schließlich an einen Tisch in der Nähe der kleinen eingerichteten Oase in der Cafeteria. Sie verteilte das Geholte und sah dann schließlich im Gedanken versunken dem Wasser zu wie es den kleinen Bach hinunter lief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Internatsgeschichten RPG   

Nach oben Nach unten
 
Internatsgeschichten RPG
Nach oben 
Seite 10 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Shadow-Rose Community :: Rollenspiele ( Real Life ) :: Internatsgeschichten-
Gehe zu: